Koordination auf Baustellen

Lt. Baustellenverordnung §3 hat ein Bauherr auf Baustellen mit Beschäftigten mehrerer Arbeitgeber (inkl. Subunzternehmer) einen oder mehrere geeignete Koordinatoren (sog. Sicherheits- und Gesundheits-Koordinatoren oder SiGeKo) einzusetzen.

Am 02.11.2012 habe ich die Prüfung zur Weiterbildung "Koordination auf Baustellen" mit dem Nachweis der speziellen Koordinatorenkenntnisse gemäß RAB 30 Anlage C (Sicherheits-und Gesundheitskoordinator, SiGeKo) bestanden. Die Inhalte der RAB 30 Anlage C sind:

  • Baustellenverordnung,
  • Rechtliche Stellung, Aufgaben und Instrumente des Koordinators,
  • Sicherheits- und Gesundheitsplan (SiGePlan),
  • Unterlage für spätere Arbeiten an der baulichen Anlage,
  • Umgang mit Konfliktsituationen.

Die Weiterbildung gilt als Nachweis der Arbeitsschutzkenntnisse gemäß RAB 30 Anlage C.

SiGeKo-Urkunde