Arbeitsschutz auf Baustellen

Am 17.08.2012 habe ich die Weiterbildung "Arbeitsschutz auf Baustellen" nach den Berufsgenossenschaftlichen Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB 30 Anlage B) bestanden. Die Fortbildung beinhaltete:

  • Persönliche Schutzausrüstung;
  • Gefährdung bei Erd- und Tiefbauarbeiten;
  • Gefährdung durch Absturz; Gerüste, Leitern und Hebebühnen;
  • Montage-, Abbruch- und Sanierungsarbeiten;
  • Personen- und Fahrzeugverkehr, Lagerung;
  • Einsatz von Maschinen und Geräten;
  • Gefahrstoffe;
  • Lärm, Vibrationen, elektrischer Strom;
  • Brand- und Explosionsschutz;
  • Sozialräume und sonstige Einrichtungen;
  • Arbeitszeitregelungen